Eifelphysio

Mit Stephanie Schmitz und Stephan Jóvári von eifelphysio und der gomedis Physio-Akademie können sich die Teilnehmer auf eine ganz besondere Unterstützung nach dem Wettkampf freuen. Wir haben Stephan mal gefragt, was “Physiotherapie” eigentlich genau ist und warum er sich auf den Eifel Hero freut.

Stephan Jóvári
In dem Begriff „Physiotherapie“ stecken die griechischen Wortteile für Körper und Natur, sowie die Begriffe Heilung oder auch Pflege und Dienen. Die Physiotherapie beinhaltet deutlich mehr als nur die klassische Krankengymnastik. Viele Menschen kommen mit der Physiotherapie erst bei akuten Problemen oder nach Operationen in Kontakt. Darüber hinaus werden wir Physiotherapeuten auch im Bereich der Prävention und der Betreuung von Sportlern während des Trainings und in der Wettkampfbegleitung tätig.

Bereits früher habe ich mehrfach den Bonn Triathlon betreut, indem ich die Sportler nach dem Wettkampf behandelt habe. Diese Arbeit und den Kontakt mit den Sportlern sowohl aus dem Profi- als auch Freizeitbereich habe ich sehr positiv in Erinnerung. Eine spannende Erfahrung. Auch im weiteren Verlauf durfte ich immer wieder mit Sportlern arbeiten, z.B. nach Operationen oder Verletzungen, um sie wieder fit für ihren Sport zu machen oder als Betreuer während der Trainingsphasen und Wettkämpfen. Inspiriert durch diese Erfahrungen habe ich mich auf dem Sportsektor daher auch zum Golf-Physio-Trainer und Golf-Physio-Therapeuten weitergebildet.
Mein Ziel ist es, meine Patienten und Kunden nicht nur in meiner Praxis „eifelphysio“ sondern auch direkt beim Training auf dem Platz zu begleiten.

Neben meiner Tätigkeit als Physiotherapeut bin ich auch als Dozent an der gomedis Physio-Akademie in Bornheim tätig.

Und jetzt das: ein Triahlon direkt vor der Haustür. Mir war sofort klar, das ich mich bei dieser Veranstaltung engagieren möchte.

Gemeinsam mit der Schulleitung und einem Kurs meiner Schüler haben wir ein Konzept entwickelt, wie wir den Eifel Hero unterstützen können. So können die Schüler praxisnah neue Erfahrungen sammeln und Einblicke im Sportbereich sammeln. Nach mehreren Gesprächen mit Ralf Hetkamp stand die Sache. Zusammen mit meiner Lebensgefährtin und Mitinhaberin der Praxis eifelphysio Stephanie Schmitz und den Schülern der gomedis Physio-Akademie freue ich mich wahnsinnig auf den Eifel Hero, die Atmosphäre und natürlich die Arbeit an und mit den Teilnehmern dieser besonderen Veranstaltung.